Sigrid Peyerimhoff – Promotionspreis für Theoretische Chemie

Der Preis wird gemäß den Richtlinien für hervorragende wissenschaftliche Leistungen aus dem Gesamtbereich der Theoretischen Chemie an jüngere Nachwuchswissenschaftler*innen verliehen, die ihre Doktorarbeit an einer Einrichtung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz im Kalenderjahr (1. Januar – 31. Dezember) vor dem Stichtag der Nominierung (1. Februar) verteidigt haben.  Die Jury besteht aus den Ausschussmitgliedern des Hans G. A. Hellmann-Preises für Theoretische Chemie.

Eigenbewerbungen (Details siehe hier) werden erbeten an die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Theoretische Chemie per email.

peter.saalfrank@uni-potsdam.de

Termin für 2023: 1. Februar 2023

Preisträger:

2022
Dr. Johannes Tölle
“PhD at Westfälische Wilhelms-Universität Münster”
2022
Dr. Sebastian Spicher
“PhD at Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn”
2021
Dr. Julia Westermayr
“PhD at the University of Vienna”
2021
Dr. Johannes Dietschreit
“PhD at Ludwig Maximilian University, Munich”